Kunst, Kultur und Stadtgeschichte unter einem Dach gefördert durch die Werner Deschauer Stiftung in Geisa

Kunstgalerie
Stadtmuseum
Veranstaltungen
Stiftung
previous arrow
next arrow
Kunstgalerie

Kunstgalerie

Entdecken Sie bedeutende Werke weltweit anerkannter Künstler wie Salvador Dalí, Gabriele Münter, Otto Piene oder Marc Chagall.

Stadtmuseum

Stadtmuseum und Lebensgeschichten

Entdecken Sie die prägendsten Persönlichkeiten und Exponate aus der 1200-jährigen Geschichte Geisas.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Die ANNELIESE DESCHAUER Galerie ist ein Ort der Zusammenkunft und Begegnung - unter anderem bei Veranstaltungen, Vernissagen, Sonderausstellungen oder Workshops.

Stiftung

Werner Deschauer Stiftung

Die Werner Deschauer Stiftung wurde 1998 gegründet. Sie fördert vielfältigste Projekte zum Wohle der Stadt Geisa und ihrer Bürger, so zum Beispiel auch die ANNELIESE DESCHAUER Galerie.

Zurück-Pfeil
Weiter-Pfeil

Geisas jüngster Kulturort:
Die ANNELIESE DESCHAUER Galerie

Die ANNELIESE DESCHAUER Galerie ist der jüngste Kulturort Geisas und das neueste Angebot für Besucher der Stadt. Im Biosphärenreservat Rhön, dem Land der offenen Fernen, eröffnet die Galerie neue Blicke und schafft Raum für vielfältige Inspiration. Der futuristisch anmutende Kubus wurde 2018 von Werner und Anneliese Deschauer an die Stadt Geisa übergeben.

Im Erdgeschoss werden Kunstwerke aus der Sammlung von Anneliese Deschauer gezeigt. Darunter befinden sich Arbeiten von bedeutenden Künstlern wie Gabriele Münter, Marc Chagall oder Salvador Dalí.

Zusätzlich laden wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen zu spannenden Themen aus Kunst, Kultur und Wissenschaft zum Besuch ein.

Das Atelier im Untergeschoss bietet Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit, über den Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e.V. selbst künstlerisch tätig zu werden.

Die Ausstellung im Obergeschoss gewährt Einblicke in ausgewählte Geisaer Lebensgeschichten. Sie stellt Leben und Werk berühmter und weniger bekannter Geisaer vor. Im Stadtmuseum warten erstaunliche Exponate aus der 1200-jährigen Geschichte Geisas.

Wieso sich der Besuch unserer Galerie lohnt lesen Sie auch hier.

23. Februar 2024 - 11. April 2024
0:00

Der Fotozirkel Geisa bildet eine Interessengemeinschaft innerhalb des Fördervereins Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e.V....

mehr lesen

19. April 2024 - 2. Juni 2024
0:00

Malerei/Druckgrafik/Installationen Mathias Rößler

mehr lesen

19. April 2024
19:00 - 21:00

Kunst, Kultur und Musik Zu einem ganz besonderen Highlight lädt der Förderverein am 19. April...

mehr lesen

"Wer malen will, muss erst einmal lernen genau hinzusehen!"

Otmar Alt

So umschreibt Otmar Alt die Voraussetzungen zu einer Künstler­entwicklung. Ganz in diesem Sinne lädt die Galerie dazu ein, Kunstwerke genau in den Blick zu nehmen und Zusammenhänge zu erkennen.

29. Februar 2024

Fotoausstellung „Von Rhönland bis Grönland“ eröffnet

Veranstaltungsrückblick. Beim Rundgang durch die neue Fotoausstellung „Von Rhönland bis Grönland“ kann der Besucher abtauchen in eine andere Welt. Mit einer […]

mehr lesen

28. Februar 2024

Vortrag über Dresden lockte rund 70 Gäste an

Veranstaltungsrückblick. Von der Zerstörung bis zum Wiederaufbau Großen Zuspruch fand der Vortrag von Walter Schönfeld aus Borsch über seine Heimatstadt Dresden. […]

mehr lesen

13. Februar 2024

Royale Gäste besuchten Sonderausstellung

Veranstaltungsrückblick. Am 8. Februar 2024 gab es royalen Besuch in der ANNNELIESE DESCHAUER Galerie. Die regierenden Prinzenpaare aus Geisa, Geismar und […]

mehr lesen

Trailer

Ein kurzer Blick in die Galerie

Werner Deschauer Stiftung in Geisa
Play Video about Werner Deschauer Stiftung in Geisa

Eintrittspreise
Öffnungszeiten
Anfahrt

Galerie &
Stadtmuseum

Erwachsene
4 €

Kinder/Jugendliche
von 6 bis 18 Jahren sowie für Schwerbehinderte
2 €

Familienkarten

für 2 Erwachsene und alle dazugehörigen Kinder

10 €

Besucher der Gedenkstätte Point Alpha erhalten gegen Vorlage des Tickets 50% Nachlass auf Eintritt in die Galerie (innerhalb von 7 Tagen)

Gruppen und Führungen

Schulklassen mit Lehrer

freier Eintritt, Anmeldung erforderlich

Gruppen ab 10 Personen

Anmeldung erforderlich

Führung „Kunst und Stadtgeschichte“

Anmeldung erforderlich

Kontakt und Anmeldung

Tourismusbüro Geisa

Tel. +49 36967-69115

info@geisa.de

Öffnungszeiten

ganzjährig:
Dienstag, Donnerstag, Freitag
11 Uhr bis 15 Uhr
(Feiertage ausgenommen)

Vom 22.12.2023 bis einschließlich 01.01.2024 ist die Galerie GESCHLOSSEN!

Sonderöffnungszeiten:

Zusätzliche Besuchstermine nach Vereinbarung

von Juni bis September zusätzlich:
Sonntag
11 Uhr bis 16 Uhr

Anfahrt

Adresse
ANNELIESE DESCHAUER Galerie
Schloßplatz 1+2, 36419 Geisa

Barrierefreiheit

Das Gebäude ist weitestgehend barrierefrei zugänglich.

Anfahrtsskizze