Schulkunstausstellung 2024

Schulkunstausstellung 2024

Wann

12. Juni 2024 - 31. Juli 2024
0:00

Veranstaltungstyp

Öffentliche Vernissage am Mittwoch, 12. Juni 2024, um 15 Uhr

Zum 15. Mal stellen junge Künstler der Rhön-Ulstertal-Schule Geisa ihre Werke öffentlich aus. Erstmals wird der Ausstellungsort in den Räumen der ANNELIESE DESCHAUER Galerie sein. Die öffentliche Vernissage zur Ausstellung findet am Mittwoch, 12. Juni 2024, um 15 Uhr statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Motto von Albert Einstein

In diesem Jahr steht die traditionelle Ausstellung unter dem Motto von Albert Einstein: „Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

Die Besucher der Ausstellung dürfen gespannt sein, was die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung ihrer Kunstlehrerin Dagmar Nicklich in diesem Jahr präsentieren.

„Kunst darf nicht im Verborgenen bleiben.“,
 so betonte die Kunstlehrerin. Sie sei der VR-Bank sehr dankbar für die langjährige Unterstützung und dass für die Präsentation der Kunstwerke über die vielen Jahre die Bankräume genutzt werden konnten. Mit den neuen Möglichkeiten der Ausstellung in der ANNELIESE DESCHAUER Galerie solle es einem noch größeren Besucherkreis zugänglich werden.

Lob und Ansporn
„Das Ausstellen eines Kunstwerkes ist ein besonderes Lob und auch ein Ansporn, sich besonders viel Mühe zu geben.“, so Dagmar Nicklich. Ausgehend von dieser Intention verspricht die Ausstellung der Schülerarbeiten eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Regelschule und dem Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e. V.

Fein platziert zwischen Weltkünstlern wie Chagall oder Dalí entsteht für die Dauer der Sommerferien eine abwechslungsreiche Kulisse und für die jungen Künstler wird es eine Ehre sein, dass ihre Bilder bis 31.07.2024 öffentlich ausgestellt und bestaunt werden können.